JAGUAR C-Type Replica

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Marke Jaguar
Typ C-Type Replica
Erstzulassung 11.04.1968
Kilometer/Meilen 6.441 Kilometer nach Aufbau
Motortyp 6 Zyl., 3442 cm³, 157 Kw ( 214 PS )
Getriebe 5 Gang, manuell
Farbe Old-English-White
Innenausstattung Leder Chocolat
Verkaufspreis 95.000,- €
>>Anfrage per Mail >>Fahrzeug weiterempfehlen Diese Seite drucken
Jaguar C-Type ( Replica ) LHD

Sehr exklusives Fahrzeug in seltener traumhafter Farbkombination !

Die Replica wurde zwischen 2012 und 2013 neu aufgebaut und für den Fahrer auf Linkslenker und mit einer 11cm Fußraumverlängerung ausgestattet.

Der Body, die Haube und die Türen bestehen aus GFK und ist dem Original sehr authentisch nachempfunden.

Die Fahrwerksteile stammen größtenteils vom E-Type. Der Motor ist wie das Original ein 3.4 Liter Triebwerk aus einem MK II. Das 5-Gang-Getriebe entstammt aus einer Celica der 1.Serie und wurde perfekt angepasst.

Aufgebaut wurde der C-Type von einem ehemaligen JAGUAR-Ingenieur aus der Nähe von Coventry. Den Feinschliff erhielt das Fahrzeug in Deutschland bei einem erfahrenen JAGUAR Spezialisten.

Seit 2013 in Deutschland mit H-Kennzeichen angemeldet.

Die Replica fährt sich fantastisch und ist auch Dank der Fußraumverlängerung und des kleineren Lenkrades für größere Fahrer geeignet.

Der letzte Besitzer war aktiver Teilnehmer bei dem tradionellen "Groß Glockner Grand Prix" in den Jahren 2014 und 2015. Des weiteren war er Gast bei diversen Classic Veranstaltungen, so dass das Fahrzeug in der Szene bekannt ist. Bei den Classic Days auf Schloß Dyck verewigte sich ein begeisteter Sir Sterling Moss auf der Abdeckung des Sicherungskasten.

Wirklich ein tolles Fahrzeug das man sehen muss.

Sehr gut dokumentiert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine Dokumente versende. Alle vorhandene Dokumente und Bilder zum Aufbau können bei einer Besichtigung eingesehen werden.


Der jetzige Besitzer trennt sich wegen Umstellung seiner Fahrzeugsammlung von diesem wirklich tollen Fahrzeug.

…… weitere Details beantworte ich gerne auf Anfrage.

Der Verkauf erfolgt im Kundenauftrag.
Die Mehrwertsteuer ist nicht ausweisbar.